Schweden-Warm Up

Norbert Obermaier kämpft als Schwede gegen „einen Bürger“ (Robert Jell, re.). (Foto: VSG Altenerding)
Norbert Obermaier kämpft als Schwede gegen „einen Bürger“ (Robert Jell, re.). (Foto: VSG Altenerding)

Schweißtreibend war das, was die "neuen Kämpfer" der VSG Altenerding im Training für die Schwedenspiel im Sommer am Wochenende abliefern mussten - und im Mai noch einmal wiederholen werden. Unter der Anleitung des erfahrenen Bühnenkampftrainers Matthias Fittkau mussten die zwölf Männer des Vereins drei Tage lang schwitzen.
Los ging es mit einfachen Schrittkombinationen ohne Waffe. "Wozu brauche ich das denn", fragte sich anfangs der eine oder andere, "ich lerne doch nicht tanzen!" Doch Bühnenschaukampf hat sehr viel gemein mit der Choreographie von Tänzern. Bald darauf konnte man flüssige Kampfhandlungen zwischen "Erdinger Bürgern" und den schwedischen Angreifern erkennen. Gepaart mit lautem Gebrüll erahnt man, wie das fertige Kampfgeschehen im Sommer in Erdings guter Stube, vor dem Landshuter Tor, aussehen wird. Dann nämlich, wenn es endlich wieder heißt: "Verstärkt die Mauern, gießt Kugeln, verteilt Waffen, vergrabt Eure Schätze! Die Schweden kommen!"
Am Ende des Kurses wurde heftig debattiert, ob es jetzt nicht mal an der Zeit sei, den Schweden eine "mitzugeben", so dass sie auf nimmer Wiedersehen verschwinden mögen! Die Erdinger sollten diesmal endlich den Kampf für sich entscheiden! Doch da hilft alles nichts - die motivierten Bürger müssen sich nach dem Drehbuch der Geschichte richten und sich den Nordmännern unterwerfen...
Der Kartenvorverkauf läuft über die Stadthalle Erding. Aufführungen finden von 23. Juni bis 23. Juli immer am Donnerstag, Freitag und Samstag statt. Beginn ist jeweils um 21 Uhr.