85-Jähriger wird schon seit Tagen vermisst

Das THW unterstützte die Vermisstensuche mit einer Drohne. (Foto: Dr. Gerhard Drechsler)
Das THW unterstützte die Vermisstensuche mit einer Drohne. (Foto: Dr. Gerhard Drechsler)

Ein Vermisstenfall beschäftigt seit Tagen die Einsatzkräfte: Am Freitag, 28. Januar, wurde durch eine Betreuungseinrichtung in Wartenberg ein 85-jähriger Mann als vermisst gemeldet. Der langjährige Patient verließ die Einrichtung gegen 15 Uhr zu Fuß, und kam – entgegen seiner Gewohnheiten – nicht mehr zeitnah zurück.
In Folge dessen startete die Polizei Erding eine großangelegte Suchaktion. Neben großflächigen Absuchen mit Streifenfahrzeugen und Hundeführern kamen auch Mantrailer-Suchhunde und gegen 16.45 Uhr eine Drohne des Freisinger THW-Trupps „Unbemannte Luftfahrtsysteme“ zum Einsatz.
Alle Maßnahmen sowie die Suche mit einem Polizei-Hubschrauber brachten leider bislang keinen Erfolg und dauern weiter an.
Der Gesuchte ist ca. 60 Kilogramm schwer und schlank, etwa 168 cm groß und hat einen grauen Haarkranz. Bekleidet ist er mit einer beigen Hose, khaki-grüner Bomberjacke und einer grauen Mütze.
Die Bevölkerung ist aufgerufen, sich bei Beobachtungen an die Polizei Erding unter Telefon 08122/968-0 zu wenden.