Hochsitz abgefackelt

Weshalb die zwei Täter zündelten, ist fraglich: In der Nacht von Sonntag, 11. April, auf Montag gegen 00.40 Uhr setzten zwei bislang Unbekannte zwischen Langenpreising und Wartenberg einen Jagdhochsitz in Brand. Die alarmierten Feuerwehren aus Zustorf und Langenpreising konnten das Feuer zum Glück rasch löschen. Zunächst lagen keine Hinweise auf etwaige Tatverdächtige vor, doch meldete sich kurze Zeit später ein Spaziergänger, der trotz der späten Stunde zur relevanten Tatzeit zwei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren aus Richtung des Hochsitzes weglaufen gesehen hatte. Die beiden sprachen hochdeutsch und hatten kurze Haare. Beide Personen, Geschlecht unbekannt, waren ca. 1,70 m groß, schlank und ca. 70 kg schwer. Einer trug einen schwarzen Pullover.