Kunststücke aus den unterschiedlichsten Materialen sind ausgestellt. (Foto: nsc)

Jahresausstellung 2024 des Kunstvereins Erding bis 21.7.24

Der Kunstverein Erding lädt zu seiner jährlichen Jahresausstellung im Frauenkircherl am Schrannenplatz ein. Die Ausstellung mit dem Motto „Der Mensch ist dem Menschen...” war bayernweit ausgeschrieben und die von einer Jury ausgewählten Kunstwerke können seit 6. Juli besichtigt werden.
08.07.2024 07:12 Uhr
query_builder1min
Mit seiner nun fast 170-jährigen Geschichte zählt das Museum Erding zu den ältesten kommunalen Museen Bayerns. (Foto: Museum Erding)

Spaß bei jedem Wetter im Museum Erding

Ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie, besonders in den Schulferien, ist das Museum Erding (Prielmeyerstr. 1). Bei Regenwetter können die Besucherinnen und Besucher im Trockenen verweilen und bei schönem Wetter bieten die dicken Mauern angenehm gekühlte Temperaturen. In den Pfingstferien hat das Heimatmuseum täglich von 13 bis 17 Uhr geöffnet, nur am Montag, 27. Mai, ist es geschlossen. Zu sehen gibt es allerhand Interessantes zu den Themen Archäologie, Ort- und Stadtgeschichte, dem Loderer- und Glockengießerhandwerk, Erdinger Alltagsgeschichten sowie Kunstwerke aus der Stadt und dem Landkreis. Zudem werden im Reiterraum ausgewählte und bislang nur selten gezeigte Kunstwerke der „Sammlung Rudolf L. Reiter” aus dem Museumsdepot in neuer Hängung gezeigt.
22.05.2024 00:00 Uhr
query_builder2min
Herrlich: der Duft von frisch gebackenem Brot. (Foto: Markus Wasmeier)

Der Marienmonat Mai im Freilichtmuseum

Bitte nicht vergessen, am Sonntag ist Muttertag! Seit Ende der 40er Jahre wird der Muttertag stets am zweiten Sonntag im Mai gefeiert. Das ist übrigens keine gesetzliche oder religiöse Regelung, sondern eine Übereinkunft der Floristenverbände in Deutschland! Denn der Muttertag ist der Tag der Blumenwünsche. Und deshalb werden auch am Sonntag sicherlich etliche Mütter, Großmütter und Urgroßmütter mit Blumensträußen beschenkt. Das ist ein schöne Tradition und eine gute Gelegenheit sich bei den Müttern zu bedanken. Aber auch unter der Zeit schadet ein Dankeschön natürlich nicht und zwar ganz egal ob gegenüber Müttern, Vätern, Kindern oder Geschwistern. Am Sonntag dreht sich aber alles um die Mütter und wir feiern den Muttertag im altbayerischen Dorf natürlich auch mit, wenngleich er eigentlich keine bayerische Tradition ist. Allerdings ist der Mai als Marienmonat in der katholischen Kirche ein Monat der Verehrung der Mutter Gottes und es finden zahlreiche Maiandachten zu Ehren der Heiligen Maria statt. Auch bei uns im Freilichtmuseum halten wir kommende Woche, am Freitag den 17. Mai eine Maiandacht vor unserer Heilig Kreuz Kapelle ab. Dazu darf ich Sie herzlich einladen. Aber zurück zum Muttertag, am Sonntag feiern wir mit Müttern, Großmüttern und Urgroßmüttern sowie natürlich der ganzen Familie. Und ich kann Ihnen sagen, Blumenwünsche machen oft sogar mehr Freude, wenn die Blumen in der Natur stehen! Das triff sich gut, denn bei uns altbayerischen Dorf beginnt es überall in den unterschiedlichsten Farben und Formen zu blühen, was das Herz aller Naturliebhaber, nicht nur Mütter, höher schlagen lässt. Für die Kinder spielt Kasperls Spuikastl und da steht auch eine Mutter im Rampenlicht, nämlich die Großmutter, die dem Kasperl und Seppl wahlweise die Ohren langzieht oder die beiden Strolche mit Blaubeerkuchen verköstigt. Um 13 und um 14.30 Uhr geht es auf alle Fälle rund im Kasperltheater und die Kinder erleben spannende Abenteuer, während sich die Mütter vielleicht in unserem Biergarten bei einer guten Tasse Kaffee und Kuchen entspannen können?
07.05.2024 11:45 Uhr
query_builder4min
Kultur-FahrtMotorrad-Tour durch das HolzlandKirchentourDie Stadt erkundenOstern am AirportWallfahrer auf Ausflug
Inspirierend: die wunderbare Atmosphäre auf den Freisinger Gartentagen (Foto: Freisinger Gartentage)

Willkommen Niederlande!

Viele Aussteller und Referenten geben 2023 Einblick in die Gartenwelt. Unter dem Motto „Die Gartenwelt zu Gast in Freising - Willkommen Niederlande!” darf man sich am 13. und 14. Mai auf Experten aus dem Nachbarland freuen. So begrüßt man die Gartenarchitektin und Pflanzenexpertin Jacqueline van der Kloet. Mit eigenem Stil schafft sie naturalistische Pflanzenbilder außergewöhnlicher Eleganz. In ihrem Vortrag „Fünf Jahre - Fünf Gärten” stellt sie bedeutende Gartenprojekte vor. Dr. Leo den Dulk, anerkannter Gartenhistoriker und Schriftsteller ist Mitherausgeber von Onze Eigen Tuin, dem ältesten niederländischen Gartenmagazin und war Vorsitzender der Niederländischen Gesellschaft für Gartengeschichte. Im Vortrag „Gärten - Schauspiel, Schachspiel, Kunst? Die Dutch Wave oder die neue Niederländische Staudenwelle” erklärt er, wieso in den Niederlanden die neue Staudenbewegung so erfolgreich war. Die Gärtnerei De Hessenhof von Miranda und Hans Kramer ist Anziehungspunkt für Staudenliebhaber aus aller Welt. Im Vortrag „Nicht immer nur Präriepflanzen!” wird Hans zeigen, dass die zunehmende Nachfrage nach Präriepflanzen dazu führt, dass viele andere Pflanzen nicht mehr wahrgenommen werden.Vielfältige Ausstellungsinhalte und Sortimente werden die Herzen höher schlagen lassen. Gärtnereien aus Deutschland und Europa bieten qualitätsvolle Pflanzen und Neuzüchtungen - von Rosen, Azaleen, Pfingstrosen, Sommerblumen, Geranien, Gräsern, Stauden, Heil- und Gemüsepflanzen, Kräutern über botanische Raritäten, mediterrane Pflanzen bis zu Zwerg- und Obstgehölzen. Auch Information und Beratung werden groß geschrieben. Es gibt Schönes, Nützliches und Interessantes - Gartenantiquitäten und Kunst, Gartengeräte, -möbel, Bewässerungsanlagen, Erden und Dünger, Schneckenmittel und Gartenbücher. Die 25. Freisinger Gartentage sind ein Muss für Pflanzenliebhaber, Balkon- und Gartenbesitzer! Eröffnet wird am Samstag, 13. Mai, um 11 Uhr bei einem Festakts mit Landrat Petz.
09.05.2023 10:42 Uhr
query_builder2min
north